Computer Animation Film VFX

unnamed soundsculpture

Preis: Anerkennung - Honorary Mentions



KünstlerInnen:
Daniel Franke (DE) / ChopChop, Cedric Kiefer (DE)

Adresse (URL):
https://vimeo.com/38840688

Cyberarts 2012 - International Compendium Prix Ars Electronica 2012

Das Projekt unnamed soundsculpture basiert auf der Idee, aus der Aufzeichnung von Bewegungsdaten einer realen Person eine sich bewegende Klangskulptur zu schaffen. Wir ersuchten die in Berlin lebende Tänzerin Laura Keil ein Musikstück – Kreukeltape von Machinefabriek – mit Bewegungen ihres Körpers möglichst exakt zu interpretieren. Sie wurde dabei von drei Tiefenkameras (Kinect) aufgenommen, die Schnittmenge der drei Aufnahmen wurde später wieder zu einem dreidimensionalen Körper (3D-Punktwolke) zusammengefügt. Diese Vorgangsweise ermöglichte uns, die gewonnenen Daten während des gesamten weiteren Prozesses zu verwenden. Das dreidimensionale Bild ermöglichte eine völlig freie Kameraführung ohne jede Einschränkung in Hinblick auf die Perspektive. Die Kamera reagiert auch auf den Klang und unterstützt die tänzerische Interpretation des Musikstücks durch die Performerin. Sie bewegt sich in einem Klangfeld, in dem eine einfache Änderung des Anfangswerts für den Zufallsgenerator immer wieder neue Versionen des Videos mit einem anderen Arrangement der aufgezeichneten Performance hervorbringen kann. Die Mehrdimensionalität der Klangskulptur ist bereits in jeder Bewegung der Tänzerin enthalten, da die Kameraaufzeichnungen jede vorstellbare Perspektive zulassen.

Credits:
Dancer: Laura Keil und Music: Machinefabriek "Kreukeltape"
www.onformative.com / www.daniel-franke.com