Hybrid Art

MAQUILA REGION 4

Preis: Anerkennung - Honorary Mentions



KünstlerInnen:
Amor Munoz (MX)

Adresse (URL):
http://www.amormunoz.net, http://www.maquilaregion4.info

Cyberarts 2012 - International Compendium Prix Ars Electronica 2012

Maquila Región 4 ist ein performativer Eingriff in die Arbeitsverhältnisse mexikanischer Randgebiete. Es handelt sich um eine mobile Fertigungsstätte zur Herstellung elektronisch-textiler Kunstwerke. Die Wanderfabrik ist in armen Gegenden Mexikos unterwegs und stellt dort Arbeiter und Arbeiterinnen zum US-amerikanischen Mindestlohn ein (7 Dollar pro Stunde im Gegensatz zu den in Mexiko üblichen 60 Cent), um tatsächlich funktionierende elektronische Schaltpläne aus leitfähigem Garn sticken zu lassen. Bei den Schaltkreisen handelt es sich um Warnmelder mit verschiedenen Klingeltönen, die bei Aktivierung eines Annäherungssensors losgehen. Ist ein Stück fertiggestellt, stickt ihm sein Erzeuger einen einmaligen bidirektionalen (BiDi) Code ein (eine Art QR-Code). Wird dieser BiDi – in der Regel vom Käufer mit einem Smartphone – decodiert, erscheint eine Website mit der Produktionsgeschichte: Name des Arbeiters oder der Arbeiterin, Ort, Datum und Dauer der Herstellung, erhaltener Lohn, ein schematisches Diagramm sowie ein Raum für die Selbstdarstellung, in dem die jeweiligen Person zusätzliche Informationen über sich – Geschichten, Widmungen, Spenden, Videos und dergleichen – ablegen kann.

Credits:
Support:
Secretaría de Cultura del Distrito Federal (MX)
Secretaría de Cultura de Campeche (MX)
Production Assistance: Luis Bolaños, Arcángel Constantini, Mar Fonoy Rivera, Carmita Pérez, Vanessa Regueiro, Leslie San Vicente, y Norma Silva.